Patrick Pigneter / Florian Clara
Florian Clara und Patrick
Pigneter (ITA)

Doppelsitzer eröffnen Weltcupsaison am Samstag

Kühtai (PMA) - Der Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn 2015/16 beginnt am Wochenende in Kühtai mit dem ersten Rennen im Doppelsitzerbewerb.

Im letzten Jahr musste aufgrund des warmen Wetters der Saisonauftakt von Hochfügen auf das Kühtai verlegt werden. In diesem Jahr ist genügend Schnee vorhanden und das erste Rennen findet wie geplant in Kühtai statt. Der Tiroler Rodelverband hat die Chance genützt und den Parallelkurs ideal an den Ort angepasst. Das Ziel befindet sich 2015 im Zentrum.

Können Pigneter/Clara ihren Vorjahressieg wiederholen?

Das Rennen in der letzten Saison gewannen Patrick Pigneter und Florian Clara. Nach sechs Weltcups sicherte sich das italienische Duo auch den Sieg im Gesamtweltcup. Der zweite Platz beim Parallelrennen ging an Aleksandr Egorov und Petr Popov aus Russland. Dritte wurden die Österreicher Christoph Regensburger und Dominik Holzknecht, welche das kleine Finale gewannen.

Christian und Andreas Schopf
Christian und Andreas Schopf
Quelle: Facebook

Mit sechs Rennen insgesamt wird die neue Saison sicherlich spannend. Gerade nach der Rückkehr des erfolgreichen Doppelsitzers von Andreas und Christian Schopf. Nach einem Jahr Pause zeigen sich die beiden Steirer bereit für die neue Saison.

192 Podiumsplätze haben die aktiven Athleten im Doppelsitzerbewerb zu verzeichnen im letzten Jahrzehnt. Eine spannende Saison wird erwartet und sie beginnt am Samstag mit dem ersten Rennen. Das Finale des Parallelrennens wird im Internet auf http://www.fil-luge.org mittels Livestream übertragen von 14 – 15 Uhr.