Patrick Pigneter / Florian Clara
Patrick Pigneter / Florian Clara (ITA)

Siebter Streich in Folge für Pigneter/Clara

Vatra Dornei (PMA) - Italiens Paradedoppel Patrick Pigneter und Florian Clara gewinnt den 3. FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn in Vatra Dornei. Die beiden Südtiroler siegen im Doppelsitzerbewerb vor den Österreichern Rupert Brüggler und Tobias Angerer. Der dritte Platz geht an die Russen Aleksandr Egorov und Petr Popov.

Auch im dritten Weltcuprennen der Saison 2015/16 sind Patrick Pigneter und Florian Clara nicht zu schlagen. Bereits in der Qualifikation erarbeiten sie sich einen Vorsprung von 0,72 Sekunden auf die Österreicher Brüggler/Angerer. Im entscheidenden Wertungslauf verdoppeln sie ihren Abstand auf die Nächstplatzierten. Damit gewinnen die aktuellen Weltmeister die Generalprobe für die 21. FIL Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn, die 2017 in Rumänien ausgetragen werden. "Es ist immer schön die Generalprobe für Weltmeisterschaften zu gewinnen. Die Veranstaltung hier ist toll und wir freuen uns schon auf 2017. Die Konkurrenz hat uns heute ganz schön gefordert", erklärte Pigneter.

Siebter Sieg in Folge für Pigneter/Clara

Es ist der siebte Streich in Folge für Pigneter/Clara im Weltcup. Die letzte Niederlage fügten die Russen Aleksandr Egorov und Petr Popov den Gesamtweltcupsiegern des Vorjahres in Laas im Jänner des letzten Jahres zu. Dort feierten die Österreicher Rupert Brüggler und Tobias Angerer ihr erstes Weltcuppodium. Dieses Ergebnis egalisieren die beiden in Vatra Dornei. „Wir sind zufrieden mit dem Rennwochenende. Es waren ab dem Training weg konstant gute Läufe, die wir gezeigt haben. Pigneter/Clara können sich momentan nur selbst stoppen. Falls sie aber einen Fehler machen, sind wir zur Stelle", kommentierte Rupert Brüggler.

Die Plätze drei und vier gehen an die russischen Doppel Aleksandr Egorov/Petr Popov und Pavel Porshnev/Ivan Lazarev. Fünfter werden Christoph Regensburger/Dominik Holzknecht aus Österreich. Der sechste Platz geht an das Geschwisterduo Tadej und Petra Dragicevic aus Slowenien. Im Gesamtweltcup liegen Pigneter/Clara mit der Maximalpunktzahl von 300 Punkten aus drei Rennen souverän in Front.

Top3 Vatra

ERGEBNIS DOPPELSITZER:
1. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA) 0:50.07

2. Rupert BRÜGGLER/Tobias ANGERER (AUT) 0:51.45
3. Aleksandr EGOROV/Petr POPOV (RUS) 0:51.92
4. Pavel PORSHNEV/Ivan LAZAREV (RUS) 0:52.16
5. Christoph REGENSBURGER/Dominik HOLZKNECHT (AUT) 0:52.20

6. Tadej DRAGICEVIC/Petra DRAGICEVIC (SLO) 0:57.26

WELTCUPSTAND (nach 3 von 6 Bewerben)
1. PIGNETER/CLARA 300, 2. REGENSBURGER/HOLZKNECHT 200, 3. EGOROV/POPOV 195