1. RED BULL Weltcup/14.- 16. Dezember 2001 in Olang (ITA)Überraschender Triumph der ÖsterreicherSeinen 14. Weltcupsieg feierte Routinier Gerhard Pilz (AUT) zum Saisonauftakt in Olang. Mit überlegener Bestzeit im zweiten Lauf gelang ihm der Sprung von Platz drei ganz nach oben am Siegerpodest. "Es hat mich selbst ein bisschen überrascht, ich hätte mir mehr Heimvorteil der Italiener erwartet, sie hatten hier doch mehr Trainingläufe als wir", analysiert der fünffache Weltmeister das Rennen. "Aber andererseits brauche ich nicht viele Läufe, um mich auf eine Bahn einzustellen." Die Bahn kannte auch ein anderer Österreicher bereits recht gut: Gerald Kallan war im Jahr 2000 hier Weltmeister geworden und belegte heute Rang zwei. Den Triumph der Österreicher komplettierten Gernot Schwab, Ferdinand Hirzegger und Robert Batkowski auf den Plätzen drei bis fünf. Besonders Gernot Schwab, der sich erst gestern seinen Startplatz in der Mannschaft sicherte, hatte Grund zum Jubeln: "Das ist mein bestes Ergebnis im Weltcup bisher. Im ersten Lauf hatte ich die Schienen noch nicht optimal eingestellt, aber im zweiten Durchgang lief es perfekt." Gernot Schwab musste allerdings noch bis zum letzten Moment um seinen Medaillenrang zittern, denn der Halbzeitführende Andreas Castiglioni (ITA) verpatzte seinen zweiten Lauf völlig und fiel auf Rang zehn zurück. Der 21-jährige Überraschungsmann aus dem Italienischen Team, der sich in der gestrigen Qualifikation gegen Martin Gruber durchsetzte, erlitt im Finaldurchgang einen kleinen Materialschaden, der ihm wertvolle Zeit kostete; "Aber vielleicht waren es auch ein bisschen die Nerven," fügt er an, der in seinem erst zweiten Weltcup-Start den Sieg vor Augen hatte.Im Damenbewerb war Sonja Steinacher (ITA) nicht zu schlagen und sicherte sich mit zwei Laufbestzeiten ihren neunten Weltcupsieg. Ihre ewige Konkurrentin der Vergangenheit, Elvira Holzknecht, laboriert noch an ihrer im Vorjahr erlittenen Knöchelverletzung und belegte den für sie ungewohnten siebenten Rang. "Beim Bremsen habe ich noch arge Probleme", muss die Weltmeisterin von 1996 einsehen. "Ich bin hier in Olang zum ersten Mal wieder auf Schnee gerodelt". So ist die derzeitige Nummer eins im österreichischen Team weiterhin Sandra Mariner, die seit zwei Jahren mit ihrem Karriere-Ende hadert. "Die vorige Saison habe ich angehängt, weil Elvira Holzknecht ausfiel und die jungen Österreicherinnen eine Leitfigur brauchten. Aber mit einem neunten Platz im Saisonfinale in Hüttau wollte ich auch nicht aufhören." So verlängerte die Tirolerin ihre Rodel-Laufbahn um ein weiteres Jahr und belegte den fünften Rang.Der zweite RED BULL Weltcup wird ebenfalls in Olang ausgetragen und startet bereits heute, Samstag, 20., mit je einem Nachtlauf für Damen und Herren Einsitzer. Die zweiten Läufe sowie der Doppelbewerb wird morgen ausgetragen.Ergebnisse Herren Einsitzer:1. Gerhard PILZ (AUT), 1:08,71 (3), 1:08,12 (1), 2:16,832.Gerald KALLAN (AUT), 1:08,66 (2), 1:08,79 (4), 2:17,453. Gernot SCHWAB (AUT), 1:08,90 (5), 1:08,69 (2), 2:17,594. Ferdinand HIRZEGGER (AUT), 1:08,85 (4), 1:08,93 (6), 2:17,785. Robert BATKOWSKI (AUT), 1:09,03 (6), 1:08,78 (3), 2:17,816. Florian BREITENBERGER (ITA), 1:09,21 (8), 1:08,92 (5), 2:18,137. Anton BLASBICHLER (ITA), 1:09,29 (9), 1:08,99 (7), 2:18,288. Daniele PIEILLER (ITA), 1:09,29, 1:09,04 (8), 2:18,339. Daniel QUITTA (ITA), 1:09,43 (11), 1:09,28 (9), 2:18,7110. Andreas CASTIGLIONI (ITA), 1:08,51 (1), 1:10,78 (13), 2:19,2911. Marcus GRAUSAM (GER), 1:09,07 (7), 1:10,51 (12), 2:19,5812. Roland KALLAN (AUT), 1:10,85 (14), 1:09,62 (10), 2:20,47Ergebnisse Damen Einsitzer:1. Sonja STEINACHER (ITA), 1:10,26 (1), 1:10,06 (1), 2:20,322. Ekaterina LAVRENTJEVA (RUS), 1:10,52 (3), 1:10,50 (2), 2:21,023. Christa GIETL (ITA), 1:30,38 (2), 1:10,65 (4), 2:21,034. Irene MITTERSTIELER (ITA), 1:10,59 (4), 1:11,10 (6), 2:21,695. Sandra MARINER (AUT), 1:11,14 (5), 1:10,59 (3), 2:21,736. Renate GIETL (ITA), 1:11,51 (6), 1:10,66 (5), 2:22,177. Elvira HOLZKNECHT (AUT), 1:11,76 (7), 1:12,22 (8), 2:23,988. Julia VETLOVA (RUS), 1:13,60 (9), 1:11,67 (7), 2:25,279. Ewelina ZUREK (POL), 1:12,83 (8), 1:12,76 (9), 2:25,5910. Michaela MAURER (GER), 1:13,85 (12), 1:12,77 (10), 2:26,62

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.