Siege für Mona Wabnigg, Jewgeni Voskresensky und Rieder/Rastner

Sigulda (pps) Die Italiener Ludwig Rieder/Patrik Rastner feierten beim 3. Junioren-Weltcup in Sigulda bereits ihren zweiten Saisonsieg. Rund eine Woche nach ihrem Auftakt-Erfolg im russischen Paramonova siegten die beiden Südtiroler diesmal vor den Russen Alexander Denisjew/Vladislav Antonov und den Letten Andrejs Berze/Uldis Logins.

Bei den Damen nutzte die Österreicherin Mona Wabnigg die Abwesenheit des deutschen Teams und feierte den ersten Weltcup-Erfolg ihrer jungen Laufbahn. Auf die Plätze zwei und drei kamen Eliza Tiruma aus Lettland und Malgorzata Kurovska aus Polen. Sieger bei den Herren wurde Jewgeni Voskresensky vor Ludwig Rieder (ITAS) und Vladimir Piliemov.

Siegerinnen Sigulda 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.