Oberhof (pps) Weltcup-Titelverteidigerin Silke Kraushaar gelang der 20. Weltcup-Erfolg. Die 32 Jahre alte Lokalmatadorin gewann beim 3. Viessmann Rennrodel-Weltcup auf ihrer Heimbahn in 1:23,851 Minuten. Seit der Europameisterschaft 1998 blieb Silke Kraushaar damit in vier von fünf Rennen in Oberhof ungeschlagen. Dies-mal verwies sie ihre Teamkolleginnen Sylke Otto (1:24,160) und Barbara Niedernhu-ber (1:24,207) auf die Plätze zwei und drei. Als Vierte feierte die Österreicherin Ve-ronika Halder (1:24,449) das beste Resultat ihrer Laufbahn.
Im Weltcup führt weiterhin Sylke Otto mit 285 Zählern vor Silke Kraushaar (245) und Barbara Niedernhuber (225).

Stimmen:

Silke Kraushaar (Weltcup-Titelverteidigerin): „Oberhof ist fast schon so etwas wie mein sportliches Wohnzimmer: Hier bin ich groß geworden, hier fühle ich mich wohl. Nach meinen Materialproblemen bei den Überseerennen habe wir ein bisschen meinen Schlitten verändert. Es kann auch sein, dass ich demnächst einen ganz neuen Schlitten ausprobieren werde.“

Sylke Otto (Olympiasiegerin): „Mit meinem Fehler im ersten Lauf ist man eigentlich schon weg vom Fenster. Aber da sieht man, dass ich auch keine Maschine bin.“

Veronika Halder (Österreich): „Ich war noch nie die beste Nicht-Deutsche. Platz vier ist ohnehin das beste Ergebnis meiner Laufbahn. Super – so kann es von mir aus ruhig weiter gehen.“

Redaktion: cosmos-pps Kommunikations GmbH
Wolfgang Harder
Windscheidstr. 6
D 10627 Berlin
+49-173 – 60 733 52
Email: HardyWolfgang@aol.com

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.