Winterberg. Mit dem 35. Weltcup-Erfolg seiner Karriere hat Olympiasieger Armin Zöggeler seinen Rekord im Viessmann Rennrodel Weltcup weiter ausgebaut.
Auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland siegte der fünfmalige Weltmeister aus Italien in 1:48,936 Minuten vor dem frisch gekürten Weltmeister David Möller (GER, 1:49,022 Minuten). Zöggeler revanchierte sich damit für die Niederlage gegen Möller bei der WM in Igls, bei der der zweimalige Olympiasieger den Kampf um seine sechste WM-Goldmedaille hauchdünn gegen Möller verlor.
Auf Platz drei in Winterberg fuhr der Olympia-Zweite, Albert Demtschenko (1:49,090) aus Russland, der vor einem Jahr an gleicher Stelle zum ersten Mal Europameister wurde.
Bei seinem dritten Einsatz im Viessmann Rennrodel Weltcup kam der Junioren-Weltmeister von 2003, Denis Bertz (1.49,235) aus Oberwiesenthal, auf Rang sechs und machte sich damit vier Tage nach seinem 24. Geburtstag mit der besten Weltcup-Platzierung seiner Karriere das beste Geschenk.
Zu seinem sechsten Gesamt-Erfolg im Viessmann-Weltcup reicht Armin Zöggeler ein zwölfter Platz beim Weltcup-Finale in Sigulda (Lettland) am kommenden Wochenende (16. bis 18. Februar).

Stimmen:

Armin Zöggeler (ITA, Olympiasieger 2002 und 2006, fünfmaliger Weltmeister, fünfmaliger Weltcup-Gesamtsieger)
„Schneeregen ist das schlimmste, was uns passieren kann und ich hatte schon befürchtet, dass ich als letzter Starter im zweiten Durchgang einen echten Nachteil hätte. Aber es ist ja noch mal gut gegangen.“

David Möller (GER, Weltmeister 2004 und 2007, EM-Dritter 2006)
„Ich bin sehr zufrieden, bei diesen schlechten Bedingungen liegt das deutsche Team normalerweise weiter hinten. Im ersten Lauf haben wir uns mit dem Material ein bisschen verpokert, aber der zweite Lauf war super. Das gibt Hoffnung.“

Albert Demtschenko (RUS, Olympia-Zweiter 2006, Europameister 2006)
„Ich hatte Probleme am Start beim zweiten Durchgang. Die Bedingungen waren für mich kein so großes Problem und meine Ferse ist auch wieder okay.“

2272

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.