Cesana-Pariol (pps) Christian Oberstolz/Patrick Gruber haben den ersten Titel ihrer Laufbahn gewonnen. Nach EM-Silber 2004 und EM-Bronze 2006 gewannen die beiden Südtiroler bei den 41. Europameisterschaften im Rennrodeln auf der Olympiabahn in Cesana-Pariol die lang ersehnte Goldmedaille. Mit Laufbestzeiten in beiden Durchgängen verwiesen Oberstolz/Gruber in 1:33,779 Minuten die österreichischen Olympiasieger Andreas Linger/Wolfgang Linger (0,159 Sekunden zurück) und die auf Rang drei zeitgleichen Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder aus Italien und die Deutschen Patric Leitner/Alexander Resch (beide 0,183 zurück) auf die Plätze.
Stimmen
Christian Oberstolz (EM-Gold 2008, EM-Zweiter 2004 und EM-Dritter 2006) „Wir sind zwei Mal gut gestartet und hatten zwei fast perfekte Läufe: Das hat gereicht für den EM-Titel. Ich bin drei Tage im Bett gelegen und hatte Fieber. Aber ich wusste, dass wir es mit ein paar Trainingsläufen packen können. Die Bahn in Oberhof liegt uns gut. Unser Ziel ist ganz klar: Wir wollen eine Medaille gewinnen.“
Wolfgang Linger (Weltmeister 2003 und Olympiasieger)
„Jede Medaille glänzt schön, mit jeder Medaille ist man zufrieden. Aber schöner wäre der Titel gewesen. Wir hatten ein paar kleine Fehler, ohne die sogar noch mehr möglich gewesen. Es hätte knapper werden können.“
Patric Leitner (Olympiasieger 2002 und viermaliger Weltmeister)
„Wir waren nicht in Topform nach meiner Erkrankung. Bei dieser Vorgeschichte sind wir mit dem dritten Platz. Wir hatten im ersten Lauf im unteren Teil einen Fehler.“
Oswald Haselrieder (Olympia-Dritter 2006)
„Das ist das dritte Rennen mit Weltcup, Olympia und EM hier in Cesana-Pariol: Jedes Mal sind wir auf den dritten Platz gekommen. Damit muss man einfach zufrieden sein. Da sowohl Christian Oberstolz und auch Patrick Gruber krank sind, werden wir die Staffel am Sonntag für Italien bestreiten.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.