Tatiana Ivanova neue Europameisterin

Sigulda (pps) Tatiana Ivanova heißt die neue Europameisterin im Rennrodeln. Bei den kontinentalen Titelkämpfen in Sigulda/Lettland verwies die Russin, 2009 Sechste der Junioren-WM, Corinna Martini aus Deutschland und Nina Reithmayer aus Österreich auf die Plätze zwei und drei.

Tatiana Ivanova, die am 16. Februar 2010 - dem Tag der Damen-Entscheidung bei den Olympischen Winterspiele im kanadischen Whistler - ihren 19. Geburtstag feiert, gewann in 1:25,517 Minuten deutlich. Die Olympia-Starterin hatte in diesem Winter als bislang bestes Ergebnis den neunten Platz beim Viessmann-Weltcup im norwegischen Lillehammer zu Buche stehen. Auf ihrem Schlitten ist ihr Spitzname „Schokolokova“ verewigt, der an ihre Vorliebe für Süßigkeiten erinnert.

Für Corinna Martini, die sich nicht für Olympia qualifizieren konnte, war es ebenso wie für Nina Reithmayer die erste Einzelmedaille.

Em Damen 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.