Sieben Nationen mit Medaillen-Ambitionen Whistler (pps) Warum die Team-Staffel des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) liebstes Kind sei, fragte kürzlich ein humoristisch veranlagter Zeitgenosse angesichts einer nicht zu leugnenden deutschen Dominanz im Eiskanal. Und gab die Antwort gleich selbst: Weil bei der Team-Staffel garantiert sei, dass bei der Siegerehrung drei verschiedene National-Flaggen gehisst werden. Die Logik ist nicht von der Hand zu weisen. Tatsächlich standen gleich fünf verschiedene Nationen im vorolympischen Winter bei den vier Viessmann Team-Staffel-Weltcups presented by HÖRMANN auf dem Siegerpodest. Zwar blieb Deutschlands Quartett bei allen Veranstaltungen in Igls (AUT), Altenberg (GER), Sigulda (LAT) und Königssee (GER) ungeschlagen. Aber mit Italien, Russland, Kanada und Österreich schafften vier weitere Nationen mindestens einmal einen Podestplatz. Dieses Quintett sowie Lettland und die USA machen sich bei den 44. FIL-Weltmeisterschaften (1./2. Februar 2013) im kanadischen Whistler Hoffnungen, bei der Siegerehrung die eigene Flagge zu sehen. Kanada ließ zwar Sigulda aus, fuhr aber in Igls und am Königssee zwei Mal auf Rang zwei. Russland gelangen zwei dritte Plätze, Österreich landete in Altenberg auf dem zweiten Platz, Italiens Vertretung kam in Sigulda als Zweiter ins Ziel, Lettland sammelte mit zwei fünften und zwei siebten Rängen fleißig Weltcup-Punkte. Die USA kamen zuletzt drei Mal auf Platz fünf ins Ziel. Zur Popularität der Team-Staffel trägt auch noch bei, dass sie 2014 als vierte FIL-Disziplin auf dem Programm der Olympischen Winterspiele im russischen Sochi steht. Und dort feiert die FIL, die 1964 erstmals auf die olympische Bühne trat, ihr Jubiläum „50 Jahre Olympische Winterspiele“. Die FIL-Team-Staffel bestätigt auch einen Trend, der zuletzt durch eine repräsentative Umfrage des Nürnberger Marktforschungsinstituts puls im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes belegt wurde: Eine große Mehrheit, nämlich 75 Prozent der Sport-Interessierten in Deutschland, finden Wettbewerbe, bei denen Männer und Frauen gemeinsam im Team antreten, attraktiv. Nicht abträglich sind für die Staffel zudem die Einschaltquoten im deutschen Fernsehen. Regelmäßig erzielen die Team-Staffel-Übertragungen Spitzenwerte mit teilweise mehr als vier Millionen TV-Zuschauern. Nicht zuletzt deshalb ist die Team-Staffel so beliebt – und nicht nur bei den FIL-Verantwortlichen.
Ivanova Tatianat Staffel Em Wc Oberhof 2013 017 C Dietmar Rek 1
Fil Wchamps Logo Rgb 04 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.