Neunter Weltcup-Gesamtsieg für zweimaligen Olympiasieger

Cesana (pps) Unbeeindruckt von der Konkurrenz zieht Armin Zöggeler auf der Olympiabahn von 2006 seine Kreise. Mit dem 49. Sieg im Viessmann-Weltcup sicherte sich der zweimalige Olympiasieger zum neunten Mal den Gesamtsieg. Zwei Wochen vor dem Auftakt der Herren-Entscheidung bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Whistler verwies der fünfmalige Weltmeister mit Bestzeit in beiden Läufen (1:43,115) Deutschlands zweimaligen Weltmeister Felix Loch (Rückstand: 0,319 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde der nicht für Olympia qualifizierten Deutschen Johannes Ludwig (Rückstand: 0,378 Sekunden).

Zöggeler gewann überlegen die Gesamtwertung mit 705 Punkten. Damit fehlt dem 36 Jahre alten Südtiroler nur noch ein Gesamtsieg, um zu Rekordsieger Markus Prock aus Österreich aufzuschließen. Zweiter wurde der Russe Albert Demchenko mit 534 Punkten vor Loch (384).

Demchenko musste sich nach Stürzen in beiden Durchgängen mit Platz 31 begnügen. David Möller (GER), vor dem Finale noch Dritter der Gesamtwertung, kam nur auf den 15. Platz und wurde von Loch auf Rang vier der Gesamtwertung verwiesen.

Dem US-Amerikaner Tony Benshoof gelang mit Rang fünf hinter Reinhold Rainer (ITA) sein bestes Saisonresultat. Der Schweizer Gregory Garigiet schaffte mit Rang acht das beste Ergebnis seiner Laufbahn.

Armin Zoeggeler Wc Gesamt 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.