52. FIL Rennrodel Weltmeisterschaften 2024 in Altenberg (GER) / JWM 2022 in Winterberg und JWM 2023 in Bludenz (AUT)

World Cup Altenberg 2020

Großgmain (FIL) Der 68. Kongress der FIL gab Altenberg (GER) den Zuschlag für die 52. FIL Rennrodel Weltmeisterschaften im Jahr 2024. FIL Präsident Josef Fendt freute sich: „Herzliche Glückwünsche an Altenberg, das OK um WIA-Geschäftsführer Jens Morgenstern und den deutschen Verband. Wir freuen uns auf sicher wieder sehr gut organisierte Weltmeisterschaften im Jahr 2024.“

Die Junioren-Weltmeisterschaften (JWM) im Rennrodeln auf Kunstbahn für das Jahr 2023 wurden nach Bludenz (AUT) und die JWM 2022 nach Winterberg (GER) vergeben. Auf Grund der andauernden, weltweiten Pandemie bezüglich des Coronavirus, musste die Junioren-WM 2021 in Winterberg abgesagt werden. So hatte sich der deutsche Verband (BSD) mit der Ausrichtergemeinschaft aus dem Sportverein BRC Hallenberg und dem Sportzentrum Winterberg erneut um die Welt-Titelkämpfe der Junioren für das Jahr 2022 beworben.
Der Geschäftsführer des Sportzentrum Winterberg Stephan Pieper freute sich sehr: „Ich bedanke mich für das positive Votum der Mitglieder des FIL-Kongress und freue mich, dass wir in Winterberg die Ausrichtung der Junioren-Weltmeisterschaften in der Saison 2021/22 nachholen dürfen“.
 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.