Cesana (pps) Die Ehrung von Jan Steler (Polen/Frankreich) stellte den emotionalen Höhepunkt des 53. Kongresses des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Cesana/Italien dar. Der Vizepräsident für internationale Aufgaben, der auf eine 50 Jahre lange Tätigkeit als Funktionär zurückblicken durfte, erhielt aus der Hand von FIL-Präsident Josef Fendt (Berchtesgaden) eine goldene Uhr sowie eine schön gestaltete Urkunde überreicht. Die Nationalverbände aus Polen, Russland, der Ukraine und Lettland dankten Steler für sein langjähriges Engagement ebenfalls mit ehrenvollen Auszeichnungen. Anschließend gewährte Steler in einer Gesprächsrunde interessante Einblicke in sein abwechslungsreiches Leben.

Die Organisatoren der Winterspiele 2006 in Turin mit Sportmanager Ivo Ferriani an der Spitze nutzten die Gelegenheit und präsentierten den Delegierten aus 30 Mitgliedsländern die Olympische Sportstätte in Cesana-Pariol. Über den Stand der Vorbereitungen informierte zudem die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver (Kanada) und Winterberg (Deutschland) als Gastgeber der EM Kunstbahn 2006 sowie Umhausen (Österreich) als Gastgeber der Naturbahn-EM 2006.

Australien kehrte nach ein paar Jahren Abwesenheit wieder in den Kreis der FIL-Familie zurück.

1487

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.