Innsbruck (pps) Mit dem Ehrenzeichen in Gold des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) ist der Vizepräsident für Finanzen, Harald Steyrer aus Österreich, ausgezeichnet worden. Zum Auftakt des 55. Kongresses in Innsbruck (Österreich) würdigte die FIL damit Steyrers Verdienste um den Rennrodelsport.
Mit dem Ehrenzeichnen in Silber wurde Geoff Balme, Präsident des neuseeländischen Verbandes und FIL-Vizepräsident Ozeanien, ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen in Bronze erhielt Maria Jasencakova aus der Slowakei, die fünf Mal an Olympischen Winterspielen teilnahm und seit dem Vorjahr der FIL-Exekutive angehört.

Die nicht persönlich anwesenden John Mowry (USA), Denis Guertin (USA), Martin Findura (SVK) und Herbert Feix (CZE) erhielten das Ehrenzeichen in Silber. Mit den Ehrenzeichen in Bronze wurde die ebenfalls nicht anwesenden Letten Peteris Cimanis, Santa Riekstina und Dana Grube ausgezeichnet. Der Österreichische Rennrodel-Verband nutzte die Gelegenheit und ehrte als Anerkennung für die hervorragende Organisation der Rennrodel-WM 2007 mit dem Ehrenzeichen in Gold Dr. Michael Bielowski (OK-Präsident WM 2007), Sigi Visintainer (OK-Chef Rodel-ARGE) und Peter Knauseder (Generalsekretär Rodel-ARGE).

2372 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.