Alle zwei Jahre kämpfen die unter-20-Jährigen um Medaillen bei Weltmeisterschaften ihrer Altersklasse. Die heurigen Bewerbe werden in Latsch/Laces im Vinschgau in Südtirol ausgetragen. Dass gerade Latsch vor nur zwei Wochen als Ersatz-Austragungsort für ein Weltcup-Rennen eingesprungen war, ist für so machen Medaillenanwärter bestimmt kein Nachteil. Viele der Junioren starten bereits im Weltcup und kamen so zu unerwartet zusätzlichen Fahrten auf der WM-Bahn von 2005.

Den erfolgreichsten Athleten der letzten und heurigen Saison, Patrick Pigneter aus Italien, wird es jedoch bei den heurigen Junioren-Meisterschaften nicht mehr zu bewundern geben. Er ist nach einer Gold- und einer Silbermedaille (Garmisch 2006 bzw. Kindberg 2004) im Einsitzer und einem Titelgewinn im Doppelsitzer (2006 gemeinsam mit Florian Clara) in Latsch nicht mehr startberechtigt, weil mittlerweile dem Juniorenalter entwachsen. Gespannt sein darf man, wie Doppelpartner Florian Clara (der noch Junior ist) das Fehlen seines Frontmannes Pigneter kompensieren wird. Voraussichtlich wird er mit seinem Cousin Hannes Clara, der im letzten Weltcup-Rennen im Einsitzer den zweiten Platz belegte, an den Start gehen.

Die logische Anwärterin für den Titel bei den Damen heißt Melanie Batkowski (AUT). Drei Junioren-Titel hat sie bereits auf ihrem Konto: 2005 in Kandalakscha (RUS) und 2007 in St. Sebastian (AUT) holte sie Gold bei dem Europameisterschaften, 2006 bei den Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen (GER). Mit noch nicht einmal 19 Jahren (sie feiert am 11.2. ihren 19. Geburtstag) ist sie bereits das Aushängeschild der österreichischen Weltcup-Mannschaft und hat somit natürlich den Druck die Erwartungen zu erfüllen. Gefordert wird sie vor allem von einem jungen, aufstrebenden italienischen Damenteam werden.

Bei Welt- und Europameisterschaften werden bei den Einsitzerberwerben drei Läufe gefahren. Die Doppelsitzer-Entscheidung fällt wie im Weltcup nach lediglich zwei Durchgängen.

Die Medaillengewinner der letzten Junioren-Weltmeisterschaften in Garmisch - Partenkirchen, 2006 waren:

Junioren:
1. Patrick PIGNETER (ITA)
2. Christian SCHWARZ (ITA)
3. Thomas SCHOPF (AUT)

Juniorinnen:
1. Melanie BATKOWSKI (AUT)
2. Tamara SCHWARZ (ITA)
3. Imelda GRUBER (ITA)

Junioren Doppelsitzer:
1. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA)
2. Andreas LEITER/Thomas WEISS (ITA)
3. Christian SCHOPF/Thomas SCHOPF (AUT)

Programm:
Donnerstag, 7. Februar 2008:

19:00h: Mannschaftsführerbesprechung

Freitag, 8. Februar 2008:
09:00h: 1. Trainingslauf Damen und Herren Einsitzer
anschließend 45 Minuten Pause
anschließend 2. Trainingslauf Damen und Herren Einsitzer
13:15h: 1. Trainingslauf Doppelsitzer
anschließend 45 Minuten Pause
anschließend 2. Trainingslauf Doppelsitzer
18:00h: Eröffnungsfeier

Samstag, 9. Februar 2008: 09:00h: 1. Wertungslauf Doppelsitzer
11:00h: 2. Wertungslauf Doppelsitzer
anschließend Blumenzeremonie
13:00h: 1. Wertungslauf Damen und Herren Einsitzer

Sonntag, 10. Februar 2008:
09:00h: 2. Wertungslauf Damen und Herren Einsitzer
11:00h: 3. Wertungslauf Damen und Herren Einsitzer
anschließend Blumenzeremonie
13:00h: Siegerehrungen

Batkowskiaut 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.