Aileen Frisch erstmals für Koreas Nationalteam im Einsatz

Aileen Frisch

PyeongChang (RWH) Aileen Frisch, 2013 für Deutschland „U23“-Weltmeisterin, absolviert ihren ersten Auftritt für Korea. Bei der Prä-Homologierung der angehenden Olympiabahn in PyeongChang zählt die heute 23-Jährige zum Rennrodel-Aufgebot des Gastgebers. Beim Internationalen Rennrodelverband (FIL) ist bislang noch kein offizieller Lizenzantrag von Korea für Aileen Frisch eingegangen.

Aileen Frisch war im Jahr 2013 Fünfte bei den Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Whistler. Vor der Saison 2015/2016 beendete sie ihre Laufbahn in Deutschland wegen mangelnder Perspektive. In diesem Sommer war dann bekannt worden, dass sich Olympia-Gastgeber Korea um eine Starterlaubnis für die ehemalige Junioren-Weltmeisterin bemüht.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.