David Möller nach vier Jahren Pause wieder Sieger im Viessmann-Weltcup

Königssee (pps) Vier Jahre nach seinem Sieg beim Viessmann-Weltcup im kanadischen Whistler steht David Möller wieder ganz oben auf dem Siegerpodest. Der Olympia-Zweite von 2010 gewann völlig überraschend die fünfte Station des Viessmann-Weltcups auf der Kunsteisbahn am Königssee. Mit seinem insgesamt neunten Einzelsieg machte sich der zweimalige Weltmeister ein vorzeitiges Geschenk zu seinem 31. Geburtstag am 13. Januar.

Möller, der am 22. Dezember schon seinen vierten DM-Titel gewonnen hatte, verwies Albert Demchenko aus Russland und Dominik Fischnaller aus Italien auf die Plätze zwei und drei. Fischnaller war 2012 am Königssee Zweiter der Junioren-WM geworden.

In der Gesamtwertung führt Felix Loch, der diesmal mit Rang vier vorlieb nehmen musste, das Klassement mit Punkten 415 vor Andi Langenhan (GER / 350), der diesmal auf Platz sechs kam, und Möller (343).

Die sechste Station im Viessmann-Weltcup findet am kommenden Wochenende (12./13. Januar 2013) auf der Kunsteisbahn in Oberhof statt. Die Rennen in Thüringen werden zugleich als 44. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) gewertet.

Stimmen

David Möller (GER / Olympia-Zweiter 2012 und Zweimaliger Weltmeister)

„Die 13 ist meine Glückzahl, ich habe an einem 13. Geburtstag, und wir schreiben das Jahr 2013. Und ich hätte auch nichts dagegen, am kommenden Wochenende, also an meinem Geburtstag wieder ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Ich habe mich sehr gut auf die Bedingungen eingestellt.“

Albert Demchenko (RUS / Olympia-Zweite 2006 und WM-Zweiter 2012)

„Ich habe auf dieser Bahn eine lange Tradition von guten ergebnissen. Diese Serie wollte ich unbedingt wahren.“

Dominik Fischnaller (ITA / WM-Zweiter der Junioren 2012)

„Ich habe schon im Training gemerkt, dass es läuft. Mein erster Podestplatz ist ein Traum. Ich widme diesen Podestplatz meinem vor 12 Jahren verstorbenen Vater.“

David 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.