Turin (pps) Während Albert Demtschenko als erster russischer Gesamtsieger im Viessmann Weltcup schon vor dem Finale am Wochenende (5./6. Februar 2005) in Turin/Cesana-Pariol feststeht, versprechen die Entscheidungen bei den Damen und im Doppelsitzer am Samstag noch viel Spannung. Zwei Damen und zwei Doppel können den Gesamtsieg noch realisieren.
Die zweimalige Olympia-Zweite und aktuelle Vize-Weltmeisterin Barbara Niedernhuber (Deutschland) geht mit einem Vorsprung von zehn Punkten auf Weltmeisterin und Landsfrau Silke Kraushaar in das letzte Weltcup-Rennen des Winters. Während Barbara Niedernhuber noch nie einen internationalen Titel gewann, sicherte sich Silke Kraushaar bereits drei Mal (1998/99, 2000/01 und 2001/02) die Gesamtwertung im Viessmann Weltcup.
Im Doppel weisen die Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber ein Polster von 21 Zählern auf die WM-Zweiten André Florschütz/Torsten Wustlich (Deutschland) auf. Beide Duos haben noch nie die Gesamtwertung im Viessmann Weltcup gewonnen. Für Italien wäre der Erfolg in der Gesamtwertung der erste Sieg im Doppelsitzer seit Hansjörg Raffl/Norbert Huber, die im Winter 1992/1993 die Gesamtwertung für Italien gewannen.
Albert Demtschenko, der bislang vier von acht Rennen zu seinen Gunsten entscheiden konnte, kann unbeschwert zum Olympiatest antreten. Der erste Gesamtsieg macht sich für den Olympia-Fünften von Salt Lake City 2002 auch bezahlt. „Ich bin nun in die höchste Förderungsstufe des russischen Sports aufgestiegen“, berichtete der EM-Zweite von 1996 nach seinem Erfolg in Winterberg. Als letztem russischen Rennrodler vor Demtschenko war dieses Kunststück Sergej Danilin gelungen, der 1984 in Sarajevo Silber im Einsitzer gewonnen hatte.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.