Alex Gough

Alex Gough verzichtet auf Start in Lake Placid

Lake Placid (RWH) Die Kanadierin Alex Gough, Dritte beim Saison-Auftakt im Viessmann-Weltcup in Innsbruck (AUT), verzichtet aus Studiengründen auf einen Start bei der zweiten Station der Rennserie in Lake Placid im US-Bundesstaat New York. Die 28-Jährige steigt erst wieder beim Viessmann-Weltcup in ihrer Heimatstadt Calgary am 18./19. Dezember 2015 in das Geschehen ein.

„Ich bin eine Vollzeit-Studentin im Bauingenieurswesen an der Universität von Calgary“, erklärt Alex Gough auf ihrer Homepage „Und Vollzeit heißt, dass ich mindestens drei Kurse belegen muss. Dies ist das Maximum, was ich mit dem Sport vereinbaren kann.“ Kanadas Cheftrainer Wolfgang Staudinger beschreibt das Engagement seiner Musterschülerin, immerhin Olympia-Vierte von Sochi und zweimalige WM-Dritte, so: „Wenn andere Sportlerinnen auf den Weihnachtsmarkt gehen, brütet Alex über ihren Büchern.“

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.