Peking (pps) Die Vorbereitungen für die Olympischen Winterspiele 2010 im kanadischen Vancouver liegen voll im Zeitplan. Der Bau der Wettkampfstätten sei im Herbst abgeschlossen, sagte John Furlong, Chef des Organisationskomitees VANOC, bei einer Präsentation am Rande der olympischen Sommerspiele in Peking. „Wir haben uns darauf konzentriert, den Bau unserer Sportstätten so schnell wie möglich zu beenden, um uns dann auf andere Aspekte zu konzentrieren“. Der kalkulierte Etat von rund 1,5 Milliarden Euro werde eingehalten, versicherte Furlong.

Furlong leitet ein Team aus 38 kanadischen Experten, die die Sommerspiele in Peking beobachten und von der Erfahrung der Chinesen mit der Organisation profitieren wollen, um in Vancouver das Beste zu bieten. Dem Team schloss sich auch Gordon Campbell an, Premier der kanadischen Provinz British Columbia, der Vancouver angehört.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.