Vorjahressieger sind die aktuellen Weltmeister Altenberg (pps) Der dritte Viessmann-Weltcup der Rennrodler im Winter 2012/2013 auf der Rennschlitten- und Bobbahn in Altenberg sieht die Revanche der 43. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Die Weltmeister Tatjana Hüfner, Felix Loch (beide GER), das Doppel Andreas Linger/Wolfgang Linger (AUT) sowie die deutsche Team-Staffel werden am kommenden Wochenende (8./9. Dezember) einmal mehr im Mittelpunkt stehen. Als Weltcup-Spitzenreiter reisen Natalie Geisenberger (GER), die bei der WM Bronze gewann, das deutsche Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt, die bei der WM leer ausgingen, sowie Olympiasieger Felix Loch, der in Altenberg seinen dritten WM-Titel gewann, ins Osterzgebirge. Im Vergleich zur WM gibt es an der Bahn in Altenberg einen neuen Kälteverdichter, der die Zuverlässigkeit der Vereisungs-Anlage weiter erhöht und dank eines besseren Wirkungsgrades auch Energie spart.
Linger Linger Doppel Wm A Berg 638 C Dietmar Reker 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.