Erste Qualifikation für die Youth Games in Innsbruck Park City (pps) „Jugend forsch“: Der Nachwuchs eröffnet den neuen Rennrodel-Winter noch vor dem Viessmann-Weltcup. Auf der Olympiabahn für die Winterspiele 2002 in Park City stehen am 19./20. November - also eine Woche vor dem Weltcup-Auftakt in Igls (26./27. November) - die ersten Qualifikations-Rennen für die Premiere der Youth Olympic Games (13. bis 22. Januar 2012) in Innsbruck (AUT) auf dem Programm. Der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) setzte in Absprache mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) für die Saison 2011/2012 insgesamt vier Qualifikationen an. Bereits in der Vorsaison konnten die Nachwuchsathleten, geboren 1994 und 1995, im Rahmen des Jugendweltcups der FIL YOG- Qualifikationspunkte sammeln. Park City sieht am 22./23. November auch die zweite Station, die weiteren Schauplätze heißen Calgary (1./2. Dezember) in Kanada und Innsbruck-Igls (10./11. Dezember) in Österreich. Teilnahmeberechtigt an den Youth Olympic Games sind insgesamt 70 Nachwuchssportler (20 Mädchen, 20 Jungen, 15 Doppel) der Geburtsjahrgänge 1994/1995. Pro Nationalverband dürfen maximal sechs Talente (zwei Mädchen, zwei Jungen, ein Doppel) an den Start gehen. Die Olympischen Jugend-Winterspiele sind ein neues Konzept im Geiste der Olympischen Spiele. Sie richten sich an Athletinnen und Athleten im Alter von 14 bis 18 Jahren und sollen die Olympischen Winterspiele um dieses Teilnehmerspektrum ergänzen.
Yog Logo 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.