Berchtesgaden (PMA) - 26 Jahre lang war Anton Blasbichler aktiver Athlet auf der Naturbahn. Der Italiener hat sein Karriereende bekannt gegeben. Der 43-jährige Südtiroler war der einzige Athlet im aktuellen Starterfeld, der bereits beim ersten Weltcuprennen auf der Naturbahn 1992 in Finnland aktiv war. In seiner langen und erfolgreichen Karriere erzielte Blasbichler viele große Erfolge. 1993 gewann er überraschend den Europameistertitel in Stein an der Enns. Auf der Strecke in Österreich wurde er acht Jahre später zum ersten Mal Weltmeister. Diesen Erfolg konnte er 2005 in Latsch vor seinem Heimpublikum wiederholen. Blasbichler gewann 20 Weltcuprennen und beendete 53 Rennen auf dem Podest. Nur der aktuelle Weltmeister Patrick Pigneter war im Naturbahnweltcup noch erfolgreicher. In den letzten Jahren war Blasbichler auch als FIL Athletensprecher sehr aktiv. Der Südtiroler wird auch nach seinem Rücktritt seinen sportlichen Wurzeln treu bleiben und möchte als Trainer weiterarbeiten in den nächsten Jahren. Karriere-Highlights: Weltmeister Herren-Einzel 2001, 2005 Weltmeister Teambewerb 2001, 2009, 2011 Europameister Herren-Einzel 1993, 1999 Weltcupgesamtsieger (1995/96, 1996/97, 2003/04, 2004/05) 16 Medaillen bei Großveranstaltungen 20 Weltcupsiege 53 Weltcuppodestplätze (51 im Einzel, 2 im Doppelsitzer)

Blasbichler 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.