Die Repräsentanten der erst kürzlich gegründeten ISSU (International Sledge Sports Union) haben diese Woche ihren Antrittsbesuch im FIL- Office in Berchtesgaden absolviert. FIL-Präsident Josef Fendt, Vizepräsident Harald Steyrer und Exekutivdirektor Christoph Schweiger konnten in einem sehr konstruktiv und freundschaftlich verlaufenen Gespräch die Zielsetzungen der ISSU kennen lernen, welche von Johannes Geiger (Finanzen & Geschäftsführung) sowie Dietmar Herbst (Vizepräsident Technik & Sport) ausführlich erläutert wurden. Sowohl die FIL als auch die ISSU sind an einem konstruktiven und partnerschaftlichen Miteinander interessiert, die FIL ist und bleibt alleinig für die in ihren Statuten verankerten Sportarten Rennrodeln auf Kunstbahnen und Naturbahnen sowie bis einschließlich Saison 2012/13 auch für den Hornschlittensport zuständig.

Issu Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.