Meran (pps) Einen wahren Babyboom verzeichnen derzeit Italiens Rennrodler. Den Auftakt machte Wilfried Huber, Olympiasieger im Doppelsitzer von 1994, dessen Gattin Manuela am 2. März Töchterchen Jana zur Welt brachte. Christian Oberstolz, EM-Dritter von 2006 im Doppelsitzer, und seine Frau Anastasia Antonova-Oberstolz, 2004/2005 und 2005/2006 jeweils Vierte in der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups, freuten sich am 14. Mai über die Geburt von Alexandra. Zwei Tage später war es dann bei Patrick Gruber (Doppelpartner von Christian Oberstolz) und dessen Frau Ruth soweit: Sohn Max kam am 16. Mai zur Welt. Kurt Brugger, 1994 in Lillehammer mit Wilfried Huber Olympiasieger im Doppelsitzer, und Frau Gabi durften sich schließlich am 12. Juni über die Geburt von Sohn Max freuen. Und die voraussichtlich Letzten im Bunde der „Babyboomer“ sind Oswald Haselrieder, (Olympia-Dritter 2006 mit Gerhard Plankensteiner im Doppelsitzer) und Frau Doris, die Ende Juli Eltern werden.

Außerdem heiratete der zweimalige Olympiasieger Armin Zöggeler seine Lebensgefährtin Monika Robatscher am 12. Mai in der Pfarrkirche von Tiers. Armin Zöggeler und Monika Robatscher leben bereits seit mehreren Jahren zusammen. Das frischgebackene Ehepaar hat bereits zwei Kinder: Nina (geboren 2002) und der kleine Thomas (2006) sind bisher aus der Verbindung hervorgegangen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.