Tatjana Hüfner langt Platz acht / Florschütz/Wustlich vor Premiere

Cesana (pps) Die dreimaligen Weltmeister Andre Florschütz/Torsten Wustlich aus Deutschland stehen vor einer Premiere – für Armin Zöggeler und Tatjana Hüfner dagegen ist es fast schon Gewohnheit: Beim Finale im Viessmann-Weltcup der Rennrodler am Wochenende (30./31. Januar 2010) im italienischen Cesana können die Olympia-Zweiten von 2006 im Doppelsitzer erstmals die JOSKA-Kristallkugel für den Gesamtsieg in Empfang nehmen. Italiens zweimaliger Olympiasieger steht vor seinem neunten Erfolg, die Olympia-Dritte aus Deutschland kann zum dritten Mal in Folge den Gesamtsieg erreichen.

Um mit der Österreicherin Angelika Schafferer, die in den "Kindertagen" des Weltcups drei Mal hintereinander (1978/1979, 1979/1980 und 1980/1981) siegte, gleichzuziehen, genügt der zweimaligen Weltmeisterin ein achter Platz (= 42 Punkte) auf der Olympiabahn von 2006. Vor der achten und letzten Station führt Tatjana Hüfner mit 670 Punkten vor ihren Teamkolleginnen Natalie Geisenberger (610) und Anke Wischnewski (470).

Noch entspannter kann Armin Zöggeler dem Finale auf seiner Heimbahn entgegen blicken. Der 36-Jährige weist komfortable 81 Punkte Vorsprung auf Albert Demchenko (524) aus Russland auf. In Cesana, wo Zöggeler seit der Bahn-Eröffnung im Jahr 2005 ungeschlagen ist, genügen dem fünfmaligen Weltmeister 20 Weltcup-Punkte (entspricht Platz 21), um seinen neunten Gesamtsieg perfekt zu machen. Damit fehlt dem Ausnahmeathleten aus Südtirol nur noch ein Gesamtsieg, um zu Rekordsieger Markus Prock (AUT) aufzuschließen.

Mit einem Polster von 42 Zählern gehen Florschütz/Wustlich in das Finale. Das Duo konnte die Gesamtwertung noch nie gewinnen, war drei Mal (2004/05, 2003/04 und 2000/01) auf Rang zwei. "In einem Olympia-Winter gibt es andere Prioritäten, da zählt nur die Entscheidung in Whistler", sagt Torsten Wustlich. Das Doppelsitzer-Rennen im "Whistler Sliding Center" bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver/Kanada steht am 17. Februar 2010 auf dem Programm. Erst danach wollen sich Florschütz/Wustlich Gedanken machen, ob sie ihre Karriere fortsetzen. Hinter Florschütz/Wustlich (542 Punkte) folgen in der Gesamtwertung ihre Teamkollegen Patric Leitner/Alexander Resch (500) und die Italiener Christian Oberstolz /Patrick Gruber (462), Titelverteidiger im Gesamt-Weltcup und Europameister von 2008.
Zoeggeler Armin Wc Winterberg 009 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.