Innsbruck-Igls (pps) Armin Zöggeler aus Italien gewann den Viessmann-Weltcup auf der Olympiabahn in Innsbruck-Igls, feierte den 38. Erfolg seiner Laufbahn, aber David Möller (Deutschland) geht dank Rang zwei als Spitzenreiter der Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup in die Weihnachtsferien. Im Schatten des Duells der beiden „Dominatoren“ gelang Österreichs Daniel Pfister mit dem dritten Platz das beste Ergebnis seiner jungen Laufbahn.
Zöggeler, der einst auf dem Tiroler Olympia-Eis seine ersten Fahrversuche unternahm, siegte dank Bestzeit in beiden Durchgängen in 1:37,887 Minuten vor Möller (0,140 Sekunden zurück) und Pfister (0,302 zurück). Hinter Stefan Höhener aus der Schweiz gelang Viktor Kneib mit Rang fünf das beste Resultat seiner Laufbahn. Auch Lokalmatador Wolfgang Kindl feierte als Siebter eine persönliche Bestmarke.
In der Weltcup-Gesamtwertung führt Möller mit 370 Punkten vor Zöggeler (355), Jan Eichhorn (255) aus Deutschland und Pfister (236).
Stimmen
Armin Zöggeler (ITA / Zweimaliger Olympiasieger und fünfmaliger Weltmeister)
„Heute hat alles gestimmt, es waren zwei fast perfekte Läufe. Ich hoffe, dass ich nach der Weihnachtspause den Weltcup-Spitzenreiter Möller angreifen kann. Jetzt kommen Bahnen, die mir mehr liegen.“
David Möller (GER / Zweimaliger Weltmeister)
„Ich bin stolz, das Gelbe Trikot weiter tragen zu dürfen. Ich trage es lieber als jenes des aktuellen Weltmeisters, weil man es sich in jedem Rennen neu verdienen muss. Um den Weltcup zu gewinnen, muss ich schon mit einem Polster zum Finale nach Sigulda fahren, weil diese bahn uns Deutschen nicht so liegt.“
Daniel Pfister (AUT / WM-Dritter Team 2007)
„Das ist mein bestes Resultat überhaupt. Ich bin jetzt beim Bundesheer und konnte mich deshalb erstmals ganz professionell auf die Saison vorbereiten. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied zu früher.“

Herren Wc 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.