45. Einzelsieg in Calgary vor Loch und Demtschenko
Calgary (pps) Armin Zöggeler heißt der Gesamtsieger 2008/2009 des Viessmann-Weltcups im Rennrodeln. Dank seinem 45. Einzelsieg bei der vorletzten Station im kanadischen Calgary sicherte sich der 35 Jahre alte Südtiroler zum achten Mal den Erfolg in der Gesamtwertung. Damit wandelt der fünfmalige Weltmeister und zweimalige Olympiasieger aus Italien auf den Spuren von Rekordsieger Markus Prock (AUT), der zehn Mal die Gesamtwertung gewinnen konnte.
Zöggeler verwies bei seinem fünften Saisonsieg in 1:30,375 Minuten den zweimaligen Weltmeister Felix Loch (0,315 Sekunden zurück) aus Deutschland und den Russen Albert Demtschenko (0,421 zurück) auf die Plätze zwei und drei. Der Brite Adam Rosen feierte als Sechster (0,862 zurück) hinter dem österreichischen WM-Dritten Daniel Pfister (0,557 zurück) und Andi Langenhan (0,734 zurück) das das beste Resultat seiner Laufbahn.
In der Gesamtwertung ist Zöggeler mit 701 Punkten und einem Vorsprung von mehr als 100 Zählern auf David Möller (559) aus Deutschland, der in Calgary nur Elfter wurde, beim Finale des Viessmann Weltcups am kommenden Freitag und Samstag auf der angehenden Olympiabahn im „Whistler Sliding Center“ der Sieg nicht mehr zu nehmen. Dritter der Gesamtwertung ist Jan Eichhorn (460) aus Deutschland.
Sieger Herren 10 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.