Lana (RWH) Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Die alte Weisheit gilt natürlich auch im Rennrodeln. Im vergangenen Winter machte die Russin Viktoria Demchenko, Tochter der dreimaligen Olympia-Zweiten Albert Demchenko, von sich reden, als sie jeweils Silber bei der Junioren-WM und der Junioren-EM gewann. Nun schickt sich die Tochter von Rekord- Weltmeister Armin Zöggeler an, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Die 14-Jährige wurde jetzt in Italiens Nachwuchskader für den Winter 20145/2016 berufen. Mit Medaillen ausgezeichnet wurden im vergangenen Winter auch zwei Nachwuchskräfte aus Österreich, deren Väter einst erfolgreiche Rennrodler waren. Nina Prock, Tochter des zweimaligen Weltmeisters Markus Prock, und Nico Gleirscher, Sohn von Gerhard Gleirscher, der 1997 WM-Dritter war, gewannen gemeinsam Bronze bei der EM in Oberhof (F´GER) in der Team-Staffel. Nico Gleirscher war zudem noch jeweils Dritter bei WJM und EJM. Sein älterer Bruder David hatte 2013 Bronze bei der Junioren-WM in Park City (USA) gewonnen.

Armin Zoeggeler Web 04 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.