Nagano (pps) Zum Abschluss des Winters erzielten die 37. Rennrodel-Weltmeisterschaften im japanischen Nagano erneut glänzende TV-Quoten in Deutschland.
Mit 28,8 Prozent Marktanteil und 2,09 Millionen Zuschauern erreichte die Entscheidung der Damen am Samstag das beste Ergebnis. Das Doppelsitzer-Rennen sahen 1,49 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 24,4).
Den hauchdünnen WM-Sieg von David Möller vor Georg Hackl erlebten 1,98 Millionen Zuschauer vor den ARD-Bildschirmen. Dies entspricht einem Marktanteil von 23,8 Prozent. Der Team-Wettbewerb am Freitag erzielte einen Marktanteil von 19,7 Prozent und wurde von 2,76 Millionen Zuschauern verfolgt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.