Zwickau (pps) Auf dem Weg der Besserung befindet sich Karl Zenker. Der Vorsitzende der Sportkommission des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) konnte nach langem Krankenhausaufenthalt in Zwickau (Deutschland) jetzt nach Hause entlassen werden.

Im Anschluss an die Olympischen Winterspiele in Turin, bei denen Zenker als Präsident der Jury amtiert hatte, musste sich der Sachse einer Operation unterziehen. Er lag einige Wochen auf der Intensiv-Station. Die Erleichterung bei der FIL war groß, als diese kritische Phase überwunden war. Seine Aufgaben als Vorsitzender der Fachkommission übernahmen vorübergehend Claire DelNegro (USA) als Vizepräsidentin Sport.

1888

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.