Auch Kommentator für Eurosport

Lausanne (pps) Der frühere britische Olympia-Teilnehmer Jonnie Woodall ist bei einem Unfall Anfang April ums Lebern gekommen. Dies teilte der Weltverband für Bob und Skeleton (FIBT) auf seiner Webseite mit.

Jonathan Woodall war mit dem Eiskanal verbunden wie kaum ein anderer. Als britischer Meister nahm er 1972 an den Olympischen Winterspielen in Sapporo (Japan) als Rennrodler teil und kam auf den 35. Platz. Später wechselte er zum Bobsport. Dort war er 1980 bei den Winterspielen in Lake Placid als Bremser Neunter im Zweierbob und Zehnter im großen Schlitten.

Einen Namen machte sich Jonnie Woodall, der Frau und vier Töchter hinterlässt, auch als Kommentator für Eurosport.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.