Berlin (pps) Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem Berchtesgadener Josef Fendt zur Wiederwahl als Präsidenten des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) gratuliert. „Die Bestätigung in diesem bedeutenden Amt ist ein eindrucksvolles Zeichen Ihres langjährigen, konsequenten und tatkräftigen Engagements zum Wohle dieses Verbandes“, erklärte Angela Merkel in einem persönlichen Brief an Fendt.

Der Geschäftsleiter der Marktgemeinde Berchtesgaden war Ende Juni – wie auch seine Präsidiums-Kollegen Svein Romstad (Generalsekretär) aus den USA und Harald Steyrer (Vizepräsident Finanzen) aus Österreich - beim 54. Kongress in seinem Amt bestätigt worden.

„Ich wünsche Ihnen und dem gesamten Präsidium viel Erfolg bei der Lösung der anstehenden Aufgaben sowie eine stets glückliche Hand bei ihren Entscheidungen. Es wird Ihnen sicher gelingen, die positive Entwicklung der FIL erfolgreich weiter zu führen“, schrieb die Bundeskanzlerin weiter.

Glückwünsche übermittelte auch der in Deutschland für den Sport zuständige Innenminister. „Der große Vertrauensbeweis, den die Delegierten Ihnen einstimmig mit der erneuten Berufung zum Präsidenten entgegengebracht haben, ist sicher auch als Dank für die seit 1994 erbrachten Leistungen im höchsten Amt der FIL zu verstehen“, schrieb Wolfgang Schäuble. „Die Exekutive des Weltrennrodelverbandes, die Sie mit Sachverstand und Fingerspitzengefühl in dieser Zeit geleitet haben, hat den internationalen Rennrodelsport in den letzten Jahren zukunftsfähig gemacht. Das ist ganz wesentlich ihr Verdienst“, hieß es in dem Brief aus dem Berliner Ministerium des Innern weiter.

Fendt trat am 25. Juni 1994 die Nachfolge des verstorbenen FIL-Gründungspräsidenten Bert Isatitsch (Österreich) an. Im Jahr 2007 feiert die FIL bei ihrem 55. Kongress in Innsbruck ihr 50-Jähriges Bestehen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.