Teilnahmeberechtigt sind bei den Herren 16 Starter, bei den Damen 12 Starterinnen und im Doppel acht Duos. Pro Nationalverband sind maximal zwei Athleten erlaubt. Die Herren werden beim ersten SUZUKI Challenge Cup gemäß der Weltcup-Gesamtwertung des Winters 2004/05 in vier Vierer-Gruppen ausgelost, die vier Topfahrer des vergangenen Winters werden dabei als Gruppenköpfe gesetzt. Die jeweiligen Sieger der Vierergruppe erreichen das Halbfinale, in dem die Sieger der Gruppen eins und zwei gegeneinander fahren ebenso wie die Sieger der Gruppen drei und vier. Die Schnellsten des Halbfinales erreichen das Finale, die Verlierer bestreiten das kleine Finale um Platz drei. Bei den Damen wird die Vorrunde mit vier Vierergruppen mit jeweils drei Starterinnen ausgetragen, im Doppelsitzer treten die acht Duos gemäß Auslosung gegeneinander an. Ab dem Halbfinale ist der Modus bei Damen und Doppelsitzer wie bei den Herren.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.