China_Nationalteam

Zwickau / Königssee (RWH) Chinas erste Rennrodel-Nationalmannschaft hat die ersten „Gleitversuche“ unternommen. Zur Einstimmung wählte Sportkoordinator Wolfgang Schädler die Plastikbahn im sächsischen Zwickau, ehe es auf der Kunsteisbahn am Königssee zum ersten Mal aufs Eis ging. In Zwickau erlangten die zwölf Sportler, die von zwei weiteren Trainern und einem Mannschaftsarzt betreut wurden, erste Bahnkenntnisse, entwickelten Fahrgefühl, Fahrlage und Starttechnik. Schon nach drei Trainingstagen konnte die komplette Bahnlänge absolviert und erste Fahrten mit Zeitmessung durchgeführt werden. Auch am Königssee machten Chinas junge Rennrodler große Fortschritte. China hatte im Sommer, noch vor der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2022 nach Peking, seine erste Rennrodel-Nationalmannschaft zusammengestellt. Verantwortlicher Leiter ist der Liechtensteiner Wolfgang Schädler, mehr als zwei Jahrzehnte Trainer des US-Teams und zuletzt in Russland als Coach tätig.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.