Chris Mazdzer

Park City (RWH) Der zweimalige Olympiasieger Felix Loch hat das Siegen scheinbar verlernt. Beim zweiten Sieg des US-Amerikaners Chris Mazdzer hintereinander kam der viermalige Weltmeister aus Deutschland beim Viessmann-Weltcup in Park City, der dritten Station der Rennserie im Winter 2015/2016, noch hinter dem Österreicher Wolfgang Kindl auf den dritten Platz. Mazdzer, der im vergangenen Winter den Sprint in Calgary gewonnen hatte, feierte damit eine Woche nach dem Sieg in Lake Placid den dritten Einzelerfolg seiner Laufbahn im Viessmann-Weltcup.

 Dagegen wartet Felix Loch saisonübergreifend nun schon vier Viessmann-Weltcups auf einen Platz ganz oben auf dem Siegerpodest. Der 26-Jährige hatte sich im vergangenen Winter beim Saisonfinale in Sochi mit Rang zwei begnügen müssen, war zum Saisonauftakt in Innsbruck wegen Übergewichts seines Schlittens disqualifiziert worden und in Lake Placid nach der „Halbzeit“-Führung wegen eines Fahrfehlers auf Platz sechs zurückgefallen.

 Stimmen

Chris Mazdzer (USA / WM-Sechster 2015)

„Das ist so aufregend. Zwei Siege hintereinander und noch dazu vor heimischem Publikum. Dabei war der Druck enorm und das Eck am Start für alle so schwierig.“

 

Wolfgang Kindl (AUT / WM-Dritter 2015 und Junioren-Weltmeister 2008)

„Es läuft prima, dabei mache ich eigentlich nichts anders als im vergangenen Jahr. Aber wenn es läuft, dann liegt man auch ganz anders auf dem Schlitten, da hat man auch ein ganz anderes Selbstvertrauen.“

 

Felix Loch (GER / Olympiasieger 2010 und 2014 sowie viermaliger Weltmeister)

„Ich bin mit dem dritten Platz zufrieden und froh, zwei Mal dieses schwierige Eck oben am Start ohne Bande gemeistert zu haben. Wir wissen ja alle, wann der Saisonhöhepunkt auf dem Terminkalender steht, da mache ich mir jetzt noch keine Sorgen.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.