Sigulda (RWH) Der US-Amerikaner Chris Mazdzer und Andris Sics aus Lettland sind bei der Wahl der Athletensprecher beim Internationalen Rennrodel-Verband (FIL) in ihren Ämtern bestätigt worden. Dies verkündete FIL-Präsident Josef Fendt bei der Mannschaftsführersitzung anlässlich der 45. FIL-Weltmeisterschaften im lettischen Sigulda. Auf Vorschlag des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wird es in der FIL künftig eine Athletenkommission mit vier Mitgliedern geben, die sich aus zwei Athleten aus der Kunstbahn und zwei aus der Naturbahn zusammensetzt. Aus den vier Mitgliedern wird ein Vorsitzender gewählt, der regelmäßig an den Sitzungen der FIL-Exekutive teilnahmeberechtigt ist.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.