Nach 32 Jahren aktivem Wettkampfsport und „reiflicher Überlegung“ erklärte der fünffache Weltmeister Gerhard Pilz (AUT) seinen Rücktritt vom Rodelsport. „Mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften in Kanada hat sich für mich ein Kreis geschlossen. Es ist für mich ein schöner Schlusspunkt“, sagte der 41-jährige Oberösterreicher und bedankt sich bei allen Offiziellen und seinen Kollegen für die schöne Zeit, die er mit dem Naturbahnsport erleben durfte.

Es war Gerhard Pilz, der in der Saison 1992/93 die Entstehung eines Naturbahn-Weltcups miterlebte und auch gleich das allererste Weltcup-Rennen am 12.Dezember 1992 in Rautavaara (FIN) für sich entschied. Seit damals gewann er 18 Weltcups, landete insgesamt 40 Mal im Weltcup auf dem Podest und entschied in den Wintern 2000/01 und 2001/02 jeweils den Gesamtweltcup für sich. Er erzielte fünf Weltmeistertitel (1986, 1990, 1992, 1994 und 1996) und fünf weitere WM-Medaillen (Silber 2000, 2003 und 2007, Bronze 2001, mit der Mannschaft Silber 2001). Im Jahr 2002 sicherte er sich auch noch den Europameistertitel, womit kein einziger Titel bleibt, den er im Laufe seiner grandiosen Karriere nicht gewonnen hätte.

2334 02 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.