Calgary (pps) Seinem Ruf als Spezialist für die Olympiabahn im kanadischen Calgary machte David Möller einmal mehr alle Ehre. Der Weltmeister aus Deutschland sicherte sich den vierten Erfolg seiner Laufbahn im Canada Olympic Park (COP), den sechsten insgesamt, und reist erstmals in seiner Karriere als Spitzenreiter des Viessmann-Weltcups zur Fortsetzung der Rennserie zurück nach Europa.
Möller (GER) gewann in einer Gesamtzeit von 1:30,39 Minuten vor seinem Teamkollegen Jan Eichhorn (0,023 Sekunden zurück) und dem zweimaligen Olympiasieger Armin Zöggeler (0,061 zurück) aus Italien. Jeff Christie aus Kanada stellte mit Rang sechs sein bestes Weltcup-Resultat im Viessmann-Weltcup, aufgestellt im Vorjahr an gleicher Stelle, ein.
Stimmen
David Möller (Weltmeister 2004 und 2007)
„Von allen meinen Siegen in Calgary war dies der schwerste. Ich bin sehr glücklich, dass ich nach den eher durchwachsenen Läufen im Challenge Cup jetzt viel besser klar kam. Ich habe immer damit geliebäugelt, einmal Spitzenreiter im Weltcup sein. Es ist toll, dass mir dies nun gelungen ist. Ich denke nur von Rennen zu Rennen und verschwende keinen Gedanken an die WM auf meiner Heimbahn in Oberhof.“
Jan Eichhorn (WM-Dritter 2007)
„Ich bin nicht traurig, dass ich Rang eins nach dem ersten Lauf noch abgeben musste. Ich habe Platz zwei gewonnen und nicht verloren. Ich war bislang nie besser als Elfter in Calgary. Mit dem neuen Material ist die Liebe zu dieser Bahn wohl neu entfacht worden. Jetzt kommt auch der Topspeed.“
Armin Zöggeler (Zweimaliger Olympiasieger und fünfmaliger Weltmeister)
„Das Rennen verlief viel besser als erwartet bei diesen Bedingungen. Trotz des Windes haben sich alle Athleten sehr gut auf die Bahn eingestellt. Mit der Platzierung bin ich zufrieden.“

Herren Sieger 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.