Lillehammer (RWH) Auf Know-how aus Deutschland setzen Norwegens Rennrodler. Trainer Bengt Walden (USA) erhält deshalb Unterstützung von David Möller, der 2010 Silber bei den Olympischen Winterspielen gewonnen hatte und in den Jahren 2004 und 2007 Weltmeister geworden war. Bei Möllers Einstand am vergangenen Wochenende in Winterberg kam Thor Haug Nørbech auf Platz 18. Bei den Winterspielen 2014 im russischen Sochi hatte der 27-Jährige Rang 17 erreicht. Möller, der 2014 nach seinem dritten Olympiastart in Russland seine Laufbahn beendet hatte, betreut die Norweger beim Viessmann-Weltcup am kommenden Wochenende beim Heimrennen in Lillehammer und bei der Internationalen Trainingswoche vor den 45. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Die Titelkämpfe finden am 14./15. Februar 2015 im lettischen Sigulda statt.

Moeller Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.