Calgary (pps) David Möller (Deutschland) wiederholte in Calgary beim Viessmann Rennrodel-Weltcup seinen Vorjahressieg, gewann damit zum zweiten Mal im vorolympischen Winter und insgesamt schon zum dritten Mal ein Viessmann Weltcup Rennen. Der Weltmeister, der nach dem ersten Lauf bei weichem Eis auf Rang zwei gelegen war, siegte in einer Gesamtzeit von 1:30,111 Minuten vor dem US-Amerikaner Tony Benshoof (1:30,180). Dritter wurde Albert Demtschenko (1:30,229), der bei „Halbzeit“ noch in Front lang, wie aber schon in Lake Placid im zweiten Lauf die Führung einbüßte. Gemeinsam auf Rang vier (1:30,231) landeten der Österreicher Markus Kleinheinz und Georg Hackl aus Deutschland. Trotz des minimalen Patzers im zweiten Lauf übernahm Demtschenko mit 279 Punken die Führung in der Gesamtwertung vor Kleinheinz (276) und den punktgleichen (272) Benshoof und Möller. Stimmen David Möller (Weltmeister 2004) „Es war sicherlich ein Vorteil für mich, das es im zweiten Lauf kälter wurde und dadurch das Eis härter. Diese Bedingungen liegen mir. Ich möchte nicht der Nachfolger von Georg Hackl werden, sondern David Möller bleiben. Vergleiche mit Georg Hackl lehne ich ab, weil der Schorsch mir drei Olympiasiege voraus hat.“ Tony Benshoof (USA) “Ich hatte zwei gute Läufe, aber dies ist wahrscheinlich alle Topfahrern gelungen, weil diese Bahn so leicht ist. Trotzdem bin ich sehr glücklich über diesen zweiten Platz.” Georg Hackl (GER / Dreimaliger Olympiasieger) „Mit meinen Zeiten bin ich zufrieden, nicht aber mit meiner Platzierung. Nur drei Tausendstelsekunden schneller, dann stünde ich auf dem Podium. Ich helfe den jungen Leuten wie David Möller bei uns schon, aber die geheimsten Erkenntnisse behalte ich natürlich für mich.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.