Oberhof (pps) Der russische Olympia-Zweite Albert Demtschenko muss beim Viessmann Weltcup in Oberhof auf einen Start verzichten. Der Europameister von 2006 erlitt bei einem Sturz in der Kurve neun schwere Armverletzungen, die eine Teilnahme an den Rennen im Weltcup und im Suzuki Challenge Cup am Freitag nicht erlauben.
Demtschenko, in der Weltcup-Gesamtwertung derzeit Dritter hinter dem Italiener Armin Zöggeler und David Möller aus Deutschland, war nach einem Fahrfehler gestürzt, wurde aber auf eigenen Wunsch nichts ins Krankenhaus transportiert, sondern in das russische Mannschafts-Hotel. Am Freitagmorgen erklärte die russische Team-Führung dann Start-Verzicht. Ob Demtschenko am kommenden Wochenende beim Viessmann Weltcup in Altenberg wieder teilnehmen kann, ist derzeit noch unklar.

2156 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.