Der Rennkalender für den FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn steht. Das Exekutivkomitee hat nach einer Videokonferenz grünes Licht für die kommende Saison gegeben, die ganz im Zeichen des Coronavirus-Hygienekonzeptes steht.

Michael Scheikl

Michael Scheikl (AUT) will auch in der WM-Saison jubeln

Um den wegen der Coronavirus-Pandemie geänderten Umständen gerecht zu werden, hat der Internationale Rennrodelverband FIL ein eigenes Hygienekonzept erarbeitet. Demnach werden die Rennen in sogenannten Blasen abgehalten. Insgesamt gibt es im Weltcup vier Stationen. Den Anfang macht Kühtai (AUT) vom 10. bis zum 13. Dezember. Neben dem Weltcupauftakt steht am Sonntag auch der einzige Verfolger der Saison in Kühtai auf dem Programm. Anschließend reist die gesamte Weltcup-Blase weiter nach Winterleiten, wo vom 16. bis 18. Dezember die nächste Etappe ausgetragen wird. 

Mitte Januar 2021 übersiedelt der Weltcuptross nach Italien, in Passeier geht es vom 14. bis zum 17. Januar mit einem Doppelweltcup weiter. Der fünfte Weltcup und das Finale werden vom 10. bis zum 13. Februar in Laas ausgetragen. 

Saisonhöhepunkt ist die FIL-Weltmeisterschaft im Rennrodeln auf Naturbahn vom 4. bis zum 7. Februar in Umhausen (AUT). Titelverteidiger sind Evelin Lanthaler (ITA), Alex Gruber (ITA) und Patrick Pigneter(Florian Clara (ITA).

Der Juniorenweltcup beginnt mit einem Doppelweltcup Anfang Januar in Winterleiten (AUT), anschließend steht das Rennen in Umhausen (AUT) auf dem Programm. Ende Januar folgt das Finale in Jaufental (ITA), wo am 1. Februar auch die Junioren-Europameisterschaft ausgetragen wird.

Der Rennkalender 2020/2021

1.    Weltcup + Verfolgung Kühtai (AUT) 10.-13.12.2020
2.    Weltcup Winterleiten (AUT) 16.-18.12.2020
3.    +  4. Weltcup Passeier (ITA) 14.-17.01.2021
5.    Weltcup + Weltcup Finale Laas (ITA) 10.-13.02.2021

23. FIL Weltmeisterschaft im Rennrodeln auf Naturbahn, Umhausen (AUT) 04.-07.02.2021

1.    + 2. Juniorenweltcup Winterleiten (AUT) 04.-06.01.2021
2.    Juniorenweltcup Umhausen (AUT) 09.-10.01.2021
3.    4. Juniorenweltcup Jaufental (ITA) 30.-31.01.2021

Junioren-Europameisterschaft Jaufental (ITA) 01.02.2021

 

Wegen der aktuellen Lage sind auch kurzfristige Änderungen noch möglich, zu den Rennen werden keine Zuschauer zugelassen. 

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.