Winterberg (pps) Einen Rekord der besonderen Art stellte Christian Niccum auf. Der US-Amerikaner landete mit seinem diesjährigen Partner Jayson Terdiman in der Doppelsitzer-Konkurrenz auf Rang drei. Zuletzt war der 32-Jährige am 12. Dezember 1998 mit seinem damaligen Partner Matt McClain beim Viessmann-Weltcup im lettischen Sigulda als Sieger ganz oben auf dem Treppchen gestanden. Nach zwölf Jahren Pause erneut auf dem Siegerpodest zu stehen, ist zumindest ein Weltrekord für den Internationalen Rennrodel-Verband (FIL). Christian Niccum feierte mit Matt McClain insgesamt drei Siege im Viessmann-Weltcup (Lillehammer 1996/1997, Igls 1998/1999 und Sigulda 1998/1999) und belegte zuletzt bei den Winterspielen in Vancouver mit Daniel Joye als Partner Rang sechs. Jayson Terdiman ist nach eigenen Angaben bereits sein sechster Doppelsitzer-Partner. Bei den Winterspielen 2006 in Turin startete Niccum im Herren-Einsitzer und kam auf Platz 23 ins Ziel.

Niccum Christian Usa Kb 2009 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.