Oberhof (pps) Der deutsche Cheftrainer Norbert Loch wird nach dem Viessmann-Weltcup in Oberhof sein Team für die 42. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes im italienischen Cesana am 29./30. Januar 2011 nominieren. Wie der 48-Jährige ankündigte, ist noch offen, ob alle drei deutschen Startplätze im Doppelsitzer ausgeschöpft werden. Ihr WM-Ticket in der Tasche haben Tobias Wendl/Tobias Arlt, die in dieser Saison bereits drei Siege einfuhren, sowie Toni Eggert/Sascha Benecken. Bei den Damen stehen mit Olympiasiegerin Tatjana Hüfner, der Olympia-Dritten Natalie Geisenberger, der Olympia-Fünften Anke Wischnewski und Junioren-Weltmeisterin Carina Schwab die vier WM-Starterinnen fest. Bei den Herren gelten Olympiasieger Felix Loch, der Olympia-Zweite David Möller und der Olympia-Fünfte Andi Langenhan als gesetzt. Um den vierten Startplatz kämpfen Johannes Ludwig und Jan Eichhorn.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.