Deutschland gewinnt Team-Staffel-Konkurrenz zum Abschluss

Teamstaffel Sigulda

Sigulda (RWH) Zum Abschluss des ersten Viessmann-Weltcups im neuen Jahr gewann die Vertretung von Deutschland die Konkurrenz in der Team-Staffel. In der Besetzung Tatjana Hüfner, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt entschied das deutsche Quartett den Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW zu seinen Gunsten. Lettland mit Eliza Cauce, Arturs Darznieks und Oskars Gudramovics/Peteris Kalnins landete auf Rang zwei. Der dritte Platz ging an Russland mit der Aufstellung Tatiana Ivanova, Semen Pavlichenko und Andrey Bogdanov/Andrey Medvedev.

 In der Gesamtwertung des Viessmann Team-Staffel-Weltcups presented by BMW führt nach drei Veranstaltungen im Winter 2015/2016 weiterhin die Vertretung von Lettland mit 255 Punkten. Zweiter ist nun das deutsche Team mit 246 Zählern.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.