Silber an Österreich – Bronze an Lettland
Lake Placid (pps) Mit einem Vorsprung von mehr als einer Sekunde gewann Deutschland in der Besetzung Natalie Geisenberger, Felix Loch und André Florschütz/Torsten Wustlich in einer Gesamtzeit von 2:39,630 Minuten den Titel in der Team-Staffel bei den 41. FIL-Weltmeisterschaften in Lake Placid im US-Bundesstaat New York.
Silber ging an die Mannschaft von Österreich (2:41,140) mit Nina Reithmayer, Daniel Pfister und Peter Penz/Georg Fischler vor der Auswahl von Lettland (2:42,499) mit Maija Tiruma, Guntis Rekis und Andris Sics/Juris Sics der USA (2:29,626).
Dscn1473 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.