Park City (pps) Bei den 38. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel- Verbandes (FIL) auf der Olympiabahn in Park City (USA) gewannen Armin Zöggeler (Italien), Sylke Otto und André Florschütz/Torsten Wustlich (alle Deutschland) die Titel. Im Mannschafts-Wettbewerb holte das Team Deutschland (Sylke Otto, Georg Hackl, André Florschütz/Torsten Wustlich) die Goldmedaille vor den USA und Italien.

Gold
Herren: Armin Zöggeler/ITA
Damen: Sylke Otto/GER
Doppelsitzer: André Florschütz/Torsten Wustlich/GER

Silber
Herren: Georg Hackl/GER
Damen: Barbara Niedernhuber/GER
Doppelsitzer: Patric Leitner/Alexander Resch/GER

Bronze
Herren: David Möller/GER
Damen: Anke Wischnewski/GER
Doppelsitzer: Mark Grimmette/Brian Martin/USA

Team-Wettbewerb
Gold: Deutschland – Sylke Otto, Georg Hackl, André Florschütz/Torsten Wustlich
Silber: USA – Ashley Hayden, Tony Benshoof, Mark Grimmette/Brian Martin
Bronze: Italien – Anastasia Oberstolz-Antonova, Armin Zöggeler, Christian Oberstolz/Patrick Gruber

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.