Altenberg (pps) Silke Kraushaar-Pielach (GER), Armin Zöggeler (ITA) und Tobias Schiegl/Markus Schiegl (AUT) hießen im vergangenen Winter die Sieger des Viessmann-Weltcups in Altenberg. Mit Rang zwei feierte damals Natalie Geisenberger, inzwischen Europameisterin und Vize-Weltmeisterin, aber noch ohne Sieg im Viessmann-Weltcup, ein glanzvolles Debüt. Als Dritter bei den Herren realisierte Tony Benshoof den einzigen Weltcup-Podestplatz für das US-Team in der Saison 2006/2007.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.