Natalie Burkhardt, Florian Berkes und Löffler/Küchler Winterberg (pps) Die Gesamtsieger im Weltcup der Junioren stehen fest, heißen Natalie Burkhardt, Florian Berkes und Julius Löffler/Florian Küchler und kommen allesamt aus Deutschland. Während Natalie Burkhardt, die Dritte der Junioren-WM, schon vor dem Finale in Winterberg der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war, sicherte sich Florian Berkes mit einem vierten Platz den Gesamterfolg. Im Doppelsitzer reichte Löffler/Küchler ein dritter Platz zum Sieg in der Gesamtwertung. Bei den Herren kamen Chris Eichler (GER), der in Winterberg das Finale gewann, und Kevin Fischnaller aus Italien auf die Plätze zwei und drei. Bei den Damen schob sich die Italienerin Sandra Robatscher vor Saskia Langer (GER) auf Rang zwei. Das Weltcup-Finale gewann Carolin von Schleinitz, die bei der Junioren-WM in Park City (USA) hinter der US-Amerikanerin Emily Sweeney Silber gewonnen hatte. In der Doppelsitzer-Gesamtwertung belegten die aktuellen Junioren-Weltmeister Tim Brendel/Florian Funk (GER) als Winterberg-Sieger Rang zwei vor den US-Amerikanern Tyler Andersen/Anthony Espinoza.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.