Natalie Geisenberger dominiert Viessmann-Weltcup

Königssee (pps) Natalie Geisenberger drückt dem Viessmann-Weltcup im vorolympischen Winter ihren Stempel auf. Bei der fünften Station der Rennserie auf der traditionsreichsten Kunsteisbahn am Königssee feierte die WM-Dritte von 2012 ihren dritten Saisonsieg und den 13. Einzelsieg insgesamt. Die Olympia-Dritte von 2010 aus Deutschland verwies ihre Team-Kolleginnen Carina Schwab und Aileen Frisch auf die Plätze zwei und drei.

Carina Schwab war in der Saison 2010/2011 schon einmal Zweite beim Viessmann-Weltcup in Paramonovo. Für Junioren-Weltmeisterin Frisch war es das beste Resultat ihrer Laufbahn.

In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups führt Natalie Geisenberger weiter mit 470 Punkten vor Anke Wischnewski (370), die auf Rang fünf am Königssee ins Ziel kam, und der Russin Tatiana Ivanova (280).

Die sechste Station im Viessmann-Weltcup findet am kommenden Wochenende (12./13. Januar 2013) auf der Kunsteisbahn in Oberhof statt. Die Rennen in Thüringen werden zugleich als 44. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) gewertet.

Stimmen

Natalie Geisenberger (GER / Olympia-Dritte 2010 und WM-Dritte 2012)

„Ich wollte unbedingt dieses Rennen gewinnen. Als unsere beiden Jungen im Ziel waren, wusste ich dass die gut gefahren waren, aber ich habe derzeit einfach nur Spaß beim Rodeln. Wir haben ohnehin eine gute Stimmung im Team, wir machen viel gemeinsam.“

Carina Schwab (GER / Junioren-Weltmeisterin 2010 und WM-Sechste 2011)

„Ich hatte auf einen Platz unter den ersten sechs gehofft, Platz zwei ist einfach gut."

Aileen Frisch (GER / Junioren-Weltmeisterin 2012)

„Ich fahre hier sehr gerne. Das ist gar nicht mein Wetter. Ich will jetzt weiter dran bleiben.“

Damen Siegerinnen 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.